Montag, 17. Juli 2017

Hosen runter: Was Frauen schon immer über Männer wissen wollten von Max König

Welcher Mann sagt schon die nackte Wahrheit, wenn die Liebste ihn fragt: Merkst du eigentlich, wenn ich dir einen Orgasmus vorspiele? Oder: Soll ich es dir sagen, wenn ich fremdgegangen bin? Ist der Sex nach dem ersten Kind schlechter? Genau: keiner! Denn wenn Frauen wüssten, was Männer denken, würde im Bett ja nie mehr was laufen. Aber Max König traut sich und haut raus, was Frauen wirklich interessiert. Auch wenn’s wehtut … Ein Must-have für jede Frau, die’s wissen will.

Ich habe zugegebenermaßen eine recht unverkrampfte Einstellung zum Sex. Unverkrampfter als der Autor allemal, musste ich feststellen.
Eigentlich hatte ich einen cahrmanten, locker-flockigen Umgang mit dem Thema erwartet, musste dann aber erkennen, dass neben den üblichen Schenkelklopfern nur eine Menge Klischees aufgewärmt wurden. Der Autor scheint vor allem der Meinung, dass er ein ganz toller Hecht ist, weil er es gewagt hat, Frauen zu fragen, was sie denn wissen wollen und diese Fragen dann mehr oder weniger zu beantworten (meistens weniger).
Und mehr ist es nicht, als mehr oder weniger antworten, wobei ich zugeben muss, dass ich bei vielen Fragen den Sinn nicht erkennen kann, geschweige denn das Problem. Eine Frau, die auch nur einigermaßen offen ist, wird dieses Buch bestimmt nicht brauchen. Und eine Frau, die verklemmt ist, wird es wahrscheinlich nicht lesen, zumindest nicht ganz, wel sie der kumpelhafte und möchtegern-witzige Ton schnell abschreckt.
Überhaupt
glaube ich ja, dass das Buch eher was für Männer ist, die sich über Frauen amüsieren wollen.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich wunderbar auch ohne dieses Buch auskomme.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen